Domains

Wenn Sie eine Internetseite veröffentlichen wollen, benötigen Sie hierfür auch eine entsprechende Domain. Über diese kann die Webseite dann im Internet aufgerufen werden. Die Registrierung erfolgt über einen entsprechenden Domain-Anbieter, der diese bei der zuständigen Stelle in Ihrem Auftrag vornimmt. Da die Auswahl an Domain-Anbietern sehr groß ist, sollten Sie die einzelnen Angebote in jedem Fall miteinander vergleichen.

Auf die Leistungen achten

Bei der Auswahl der des richtigen Anbieters spielen natürlich die Kosten eine wichtige Rolle. Allerdings sollten Sie dabei auch auf die angebotenen Leistungen miteinander vergleichen. Je nach Anbieter werden zusätzlich zur eigentlichen Registrierung noch weitere Zusatzleistungen wie kostenlose E-Mail Weiterleitungen oder ein kleiner Speicherplatz für Ihre Webseiten angeboten.

DNS-Hostingdienste

Die DNS (Domain-Name-Server) übersetzt den Domain-Namen in eine IP-Adresse. Die hierfür benötigten DNS-Server werden von sogenannten DNS-Hosting-Diensten betrieben. Einige Anbieter, bei denen Sie Domains registrieren können, bieten auch gleichzeitig das DNS-Hosting an. Dies ist jedoch nicht bei allen Anbietern der Fall. Sie können über den Vergleich ebenfalls herausfinden ob ein solcher Dienst für die Speicherung der DNS angeboten werden.

Welche TLD Domains werden angeboten?

Je nach Art Ihrer Webseite benötigen sie eine entsprechende Top-Level-Domain (TLD). In Deutschland werden für gewerbliche Webseiten zumeist. de Domains oder .com Domains gewählt. Dies bedeutet jedoch auch, dass die gewünschten Domains eventuell nicht mehr frei sind. In diesem Fall können Sie auf eine alternative TLD ausweichen. Achten Sie deshalb beim Vergleich darauf, welche Top-Level-Domains von den einzelnen Domain-Anbietern zur Verfügung gestellt werden. Hierzu zählen zum Beispiel .net, .org oder .info Domains.

Die Vertragslaufzeiten vergleichen

Ein wichtiger Punkt sind auch die jeweiligen Vertragslaufzeiten die bei einer Domain-Registrierung. Diese können sie ebenfalls schnell und einfach mit dem Vergleich ermitteln. In den meisten Fällen liegt diese bei 12 Monaten. Wird die Domain nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt verlängert sich die Laufzeit automatisch um weitere 12 oder 24 Monate. Es gibt jedoch auch Anbieter mit kürzeren Laufzeiten. Diese empfehlen sich besonders bei einem möglichen Domainparking. In vielen Fällen wissen Sie vielleicht noch gar nicht, ob Sie die Domains auch wirklich benötigen. Um zu verhindern, dass Ihnen die gewünschte Domain jemand wegschnappt, können Sie sich die Domain vorsichtshalber reservieren lassen und diese erst mal parken. Bei einem Domainparking sind kürze Laufzeiten zu empfehlen, falls die Adresse doch nicht mehr benötigt wird.

Die Kosten von Domains

Den günstigsten Anbieter zu finden gestaltet sich über den Domain-Anbieter Vergleich relativ einfach. Achten Sie dabei nicht nur auf die monatlichen Kosten, sondern auch auf eventuelle Einrichtungsgebühren. Die Höhe der Einrichtungsgebühren hängt auch davon ab welche TLD Sie benötigen. Einige Anbieter verzichten mittlerweile bei .de Domains auf die Berechnung der Einrichtungsgebühr, wenn der Kunde eine entsprechende Vertragslaufzeit wählt. Um den günstigsten Domain-Anbieter zu finden, vergleichen Sie einfach die monatlichen Kosten und rechnen eventuelle Einrichtungsgebühren auf die jeweilige Vertragslaufzeit um. So können Sie die einzelnen Kosten der Anbieter leicht einander gegenüberstellen.

 

.de Domains
Eindeutig die beliebteste Domainendung in Deutschland. Schon über 15 Millionen .de Domains sind bei der DENIC registriert. Die .de Domain gibts schon ab 39 Cent pro Monat.
.com Domains
Internationale Top-Level-Domain. Gehört zu den generischen Domain-Endungen (gTLD). Häufig von weltweit tätigen Unternehmen genutzt. Registrierung ab 99 Cent / Monat
.net Domains
Generische Domain-Endung (gTLD). Verwaltung durch die ICANN. Registrierung ab 99 Cent / Monat
.org Domains
Generische Domain-Endung (gTLD). Gerne genutzt durch gemeinnützige Organisationen. Registrierung ab 99 Cent / Monat
.eu Domains
Die europäische TLD .eu ist eine gern genutzte Alternative zur .de Domain. Registrierung ab 99 Cent / Monat
.at Domains
Als Länderdomain von Österreich ist die .at TLD in unserem südlichen Nachbarland besonders begehrt. Bereits ab 1,50 € mtl. ist eine Registrierung möglich.
Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]