Perl

Perl ist eine Programmiersprache, die es ermöglicht, Texte mit Hilfe regulärer Ausdrücke zu verarbeiten oder zu manipulieren. Die Skriptsprache kann je nach Bedarf durch frei verfügbare Module erweitert werden, die zentral (CPAN) gesammelt werden. Perl ist frei, plattformunabhängig und leicht erlernbar. Zur Ausführung von Perl-Skripten ist ein Interpreter notwendig, welcher das Skript einliest, in ein Parse Tree und anschliessend in Bytecode umwandelt, um diesen dann auszuführen. Das bedeutet, dass ein fehlerhaft geschriebenes Perl-Programm nicht zur Ausführung kommt. Der Perl-Interpreter selbst ist ein in C geschriebenes Programm, das auf annähernd jedem Betriebssystem kompilierbar ist.

Im WWW werden mit Hilfe dieser Programmiersprache Webserver, Datenbanken, weitere Anwendungen und Daten verbunden. Die Schnittstelle bildet dabei das Common Gateway Interface. Die Ergebnisse werden in Form von HTML-Seiten ausgegeben. Beispiele für praktische Anwendungen sind Spam-Filter in E-Mail-Programmen, Online-Spiele und Websites, die mit Ihren Besuchern in Interaktion treten.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*