POP3

Das Post Office Protocol in der dritten Version (kurz: POP3) ermöglicht die Abholung einer E-Mail von einem Server durch den Einsatz eines E-Mail-Clients. Der Funktionsumfang dieses Übertragungsprotokolls gestaltet sich als sehr begrenzt. So ist beim Einsatz von POP3 lediglich die Auflistung, das Abholen sowie das Löschen von E-Mails auf dem jeweiligen Mail-Server möglich. Im Gegensatz zum IMAP-Protokoll werden die E-Mails bei Verwendung des POP3-Protokolls vom Server abgeholt und dort im Anschluss gelöscht. Lediglich mit IMAP ist ein lokationsunabhängiger Zugriff gewährleistet.

Für das Versenden von digitalen Nachrichten wird in der Regel das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) auf E-Mail-Clients und E-Mail-Servern verwendet. SMTP kann als Gegenstück zum Post Office Protocol angesehen werden. Die Übertragung von Daten findet über den Port 110 statt. Um das Protokoll verwenden zu können werden die Anmeldedaten (Benutzername + Passwort) des Benutzers zur Authentifizierung verlangt.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*