Reseller

Als Webhosting Reseller treten sie als Wiederverkäufer auf. Das bedeutet, Sie erwerben ein Serverpaket bei einem Webhoster und vermieten dieses dann in kleineren Paketen an eine Vielzahl von Kunden weiter. Wichtig dabei ist unter anderem, dass Sie ein passendes Geschäftsmodell hierfür entwickeln. Sie treten dabei mit Ihrem eigenen Namen auf und sind völlig frei, was die Vermarktung und Preisgestaltung Ihrer Leistungen betrifft. So können Sie als Webhoster beispielsweise Webspace für FTP-Server, einen SQL-Server, eine eigene Website oder vieles mehr anbieten. Dabei sind Sie der erste Ansprechpartner für ihre Kunden. Das bedeutet, dass Sie hierfür auch den entsprechenden Support anbieten müssen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich für das richtige Reseller-Angebot entscheiden. Fast alle Hosting-Unternehmen bieten spezielle Angebote für Reseller an. Ein genauer Vergleich ist deshalb die Basis für Ihren Erfolg. Mit unserem Vergleich können Sie die Angebote einer Vielzahl von Hosting-Unternehmen vergleichen. Dabei sollten Sie auf einige Punkte besonders achten.

Webspace preiswert! - Alfahosting.de

Ein wichtiger Punkt ist die maximale Anzahl der Kunden. Bei einigen Anbietern ist diese auf eine bestimmte Anzahl begrenzt. Achten Sie deshalb besonders auf solche, bei denen Sie den Speicherplatz auf eine unbegrenzte Anzahl von Kunden aufteilen können. Vielfach benötigen Kunden nur sehr wenig Speicherplatz für eine kleine Webseite, so dass Sie entsprechend viele Kunden mit einem einzelnen Server versorgen können. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Traffic. Hier geht es zum einen um die Frage, wie viel Traffic in einem Paket enthalten ist und ob Sie dies individuell auf Ihre Kunden aufteilen können.

Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass der Webhoster einen Domainrobot anbietet. Ein solcher Domainrobot bietet Ihnen die Möglichkeit, für Ihre Kunden eigenständig eine Domain zu registrieren. Somit können Sie für ihre Kunden einen wesentlich schnelleren und effizienteren Service bieten, als wenn Sie die Domain über den Hoster registrieren müssen. Dazu gibt es noch eine Reihe weiterer Punkte, die Sie vergleichen können. Hierzu gehören unter anderem auch die Vertragslaufzeit und die vorhandenen Kündigungsfristen. Zudem sollten ausreichend E-Mail-Postfächer angeboten werden, welche Sie dann individuell auch Ihre Kunden aufteilen können. Gerade wenn Sie erstmals als Reseller arbeiten, sollten Sie sich nicht zu lange an ein Unternehmen binden. Falls Sie mit dem Service nicht zufrieden sind, können Sie nicht vorzeitig zu einem anderen Anbieter wechseln.

Natürlich ist auch der Preis ein wichtiges Entscheidungskriterium. Je günstiger der Webhosting Anbieter ist desto attraktivere Preise können auch Sie den Kunden anbieten oder alternativ auch einen höheren Gewinn erzielen. Allerdings sollten Sie nicht alles vom Preis abhängig machen. Leistungen und Service spielen ebenso eine wichtige Rolle. In jedem Fall sollte der Support ständig erreichbar sein und entsprechend schnell arbeiten. Nur so können Sie für Ihre Kunden auch einen schnellen Support anbieten. Ein schneller Support ist für Verbraucher eines der Hauptkriterien, wenn es um die Wahl eines Webhosting Anbieters geht.

Reseller Angebote für Einsteiger
Mit der eigenen Webhosting-Marke durchstarten ganz ohne Risiko! Für den kleinen Kundenkreis von bis zu 25 Endkunden.
Reseller Angebote für Fortgeschrittene
Wenns etwas mehr von allem sein darf: Bis zu 400 MySQL Datenbanken, 100 GB Webspace und unbegrenzter Traffic. Die Reseller-Tarife für Fortgeschrittene sind geeignet für einen Kundenkreis von ca. 30 - 60 Endkunden.
Reseller Tarife für Professionals
Als Webhosting-Reseller mit mehr als 60 Kunden brauchen Sie maximale Power! Unsere Profi-Tarife sind da genau richtig.

 

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 4.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*