Content-Management-System (CMS)

Bei einem CMS (Content-Management-System) handelt es sich um eine Software zur Verwaltung von digitalen Inhalten, vornehmlich für Webseiten, aber auch anderen Medien aus dem bspw. Text- und Multimediabereich. Ein Content-Management-System ist für den Betreiber in der Regel ohne Kenntnisse von HTML, CSS oder PHP problemlos zu bedienen, es ist intuitiv und zumeist selbsterklärend. Die Autoren/Webmaster loggen sich über einen Nutzernamen und ein Passwort online in das sogenannte Backend ein, wo sie die Inhalte des Frontends verwalten und erstellen können.

Für gewöhnlich verbindet man mit einem CMS bekannte und weniger bekannte Systeme wie Joomla!, Typo3 oder auch WordPress für die Verwaltung von Inhalten (Content) von Websites und Blogs, und solche für die Verwaltung, Pflege und Aktualisierung von Onlineshops samt Sortiment und Bestellroutinen (XT-Commerce, Gambio). Es existieren kostenlose wie kostenpflichtige Systeme, wobei insbesondere kostenlose meist frei editierbar und anpassbar im Sourcecode sind. Die Hauptaufgabe besteht in einer barrierefreien Darstellung der Webseiten.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*