Vergleich der Anbieter für PostgreSQL Hosting

PostgreSQL_LogoBei PostgreSQL handelt es sich um ein frei verfügbares objektrelationales Datenbankmanagementsystem. Im Prinzip ist es also ein System, dass das Bindeglied zwischen relationalen Datenbanken und Objektdatenbanken darstellt. Die Grundsteine dieser Software, dessen Markenzeichen ein stilisierter Elefant ist, wurden bereits in den 1980er Jahren gelegt. Seit 1997 wird sie kostenlos von einer großen Community weiterentwickelt und hat sich im Laufe der Jahre neben MySQL zu einem marktbestimmenden Produkt entwickelt.

Diese Position konnte sich die Software erkämpfen, als Oracle MySQL erwarb und die Schwerpunkte rein auf den Unternehmensbereich legte. Dies führte zu einem Versionswirrwarr und damit zu einem Aufstieg von PostgreSQL. Da sich die Software, die früher den Namen Postgres trug, von Grund auf an den Vorgaben und der Norm des SQL2003-Standards orientiert, ist es mittlerweile eine sehr robuste Datenbank. Dies bietet auf der einen Seite den Vorteil der Stabilität, auf der anderen Seite erwartet dieses System aber auch das Mitdenken des Anwenders und bestraft Eingabefehler rigoros. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit ist aber auch mit dieser Software ein problemloses Arbeiten möglich.

Vorteile
+ ausgezeichnete Skalierbarkeit
+ kostenlos verfügbar
+ hoch praktikables und anpassungsfähiges System
+ perfekte Organisation durch Fremdschlüssel

Einsatzbereiche
Aufgrund der Struktur und der relativ geringen Hardwareanforderungen wird dieses System gerade im Hosting Bereich im Rahmen von kleinen bis mittleren Datenbankservern eingesetzt. Mit einigen Modifikationen ist es aber auch problemlos in der Lage, auf großen Datenbanksystemen eingesetzt zu werden. Gerade die Möglichkeit der Datenorganisation mit einem Fremdschlüssel ist eine der Funktionen, die sehr oft in der Praxis genutzt wird.

Fazit:
Da die anfänglich vorhandenen Kinderkrankheiten dieses auf Postgres basierenden Systems ausgestanden sind und sich die Entwickler-Community immer mehr an den Bedürfnissen und Vorgaben des Endanwenders orientiert handelt es sich mittlerweile um eine ausgezeichnete Alternative für das Hosting Ihrer eigene Datenbank.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*