1blu

Die Unternehmensgeschichte von 1blu beginnt im November 2005. Als Dienstleister für Webhosting geht die Firma als AG an den Start. In den folgenden Jahren wird das Angebot Zug um Zug erweitert. Die Leistungsfähigkeit und der Service werden ständig ausgebaut, die Trends werden im Auge behalten. Im Jahr 2006 wird beispielsweise ein Profi-Mietserver angeboten, mit dem es möglich ist, weltweit Administrationen durchzuführen. Die erste Auszeichnung gab es bereits im Juni 2007. Als Testsieger beim Webhosting Vergleichstest gab es gleich dreimal die Note “sehr gut”. Ein Testsieg als bester Webhoster konnte in den folgenden Jahren mehrfach wiederholt werden. Im Oktober 2008 übernimmt 1blu Evanzo, einen Mitbewerber. Forthin werden beide als eigenständige Unternehmen weitergeführt. Mit der neuen vServer Generation wird im Frühsommer 2009 ein weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte gesetzt. Sehr kundenfreundlich ist die SSL-Zertifizierung als Inklusivleistung Anfang 2010. Damit ist eine sichere Übertragung möglich. Bereits am 5. Geburtstag des Unternehmens hat der Webhoster 200.000 Kundenverträge. Ende 2011 übernimmt das Unternehmen einen weiteren Mitbewerber: Greatnet mit greatnet.de, greatweb.de und pro.vider.de. Auch dieser Bereich wird eigenständig weitergeführt. Der Vorstand des Unternehmens ist Johann Dasch, ein junger Mann Jahrgang 1967. Die wirtschaftliche Situation kann durchaus mit gut bewertet werden. Es handelt sich um ein immer weiter aufstrebendes Unternehmen.

Angebote von 1blu

Der Kunde hat eine große Auswahl an verschiedenen Paketen beim Webhoster 1blu. Es gibt Pakete, wie zum Beispiel Homepage-Pakete, die für Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet sind. Zudem stehen Performance-Pakete zur Verfügung, die für Firmen und professionelle Anwender geschaffen sind. Die Kunden haben ebenfalls die Möglichkeit vorinstallierte myApps oder myPage und verschiedene Domain-Pakete zu erwerben. Es stehen Server zur Verfügung, die für jeden Bedarf eine individuelle Lösung bieten. Das Angebot beginnt bei einfachen Servern bis hin zu Premiumlösungen.
Das Homepage Premium-Paket beispielsweise beinhaltet drei inklusiv-Domains, vier externe Domains, 3.000 MB Webspace, unbegrenzter Traffic, 400 E-Mail-Adressen, einen 10 GB E-Mail Speicher, PHP 5, Perl, acht MySQL-Datenbanken sowie zwölft FTP-Zugänge. Das Paket ist für monatlich 5,90 Euro erhältlich. Ein Einsteigermodell ist bereits ab 1,69 Euro im Monat zu bekommen. So kann jeder für sich individuell das richtige Paket auswählen. Ein Kundenservice steht bei Fragen und Anregungen zur Verfügung, der per E-Mail, per Telefon oder per Service-Formular erreicht werden kann. Über das FAQ-System können verschiedene Fragen bereits vorab geklärt werden, ohne das der Service in Anspruch genommen werden muss.
Webhosting 1blu bietet noch mehr: Wenn eine individuelle Homepage erstellt werden soll, kann das Team mit der Gestaltung beauftragt werden. Die Anpassungswünsche aufgrund des gewählten Designs werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens wunschgemäß umgesetzt. Dazu sind Webdesigner beschäftigt, die ihr Geschäft verstehen. Die Kosten betragen aktuell einmalig 29 Euro.
Schwachpunkte können beim Angebot zunächst nicht festgestellt werden. Für jeden Bedarf gibt es das passende Paket zu günstigen monatlichen Preisen. Lediglich die telefonischen Kontaktzeiten der Anbieterin könnten etwas besser sein. Der Service ist von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr erreichbar, am Wochenende ist eine telefonische Auskunft nicht möglich. Dann kann nur auf das Kontaktformular zurückgegriffen werden und das ist in manchen Fällen etwas unbefriedigend, wenn schnelle Hilfe erforderlich ist.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 2.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*