Server Monitoring für ein sicheres Unternehmen

Ohne Server kommt mittlerweile kein Unternehmen mehr aus. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen Webserver, Mailserver oder den internen Datenbankserver handelt. Stets sind Ausfälle in einem solchen, oftmals unternehmenskritischen System mehr als nur ärgerlich. Solche Ausfälle können deutliche wirtschaftliche Schäden mit sich bringen, wenn diese nicht schnell bemerkt und behoben werden.

 

Webserver Überwachung spart bares Geld

Eine umfassende Überwachung und Überprüfung des eigenen Servers ist daher für jeden Unternehmer oberste Pflicht. Oftmals geht dies jedoch mit deutlich höheren Kosten für die IT-Abteilung einher. Dabei kann dieser Service auch ideal an Spezialisten ausgelagert werden. Ein effektives Monitoring der eigenen Server kann durch externe Experten mit der entsprechenden Infrastruktur deutlich leichter durchgeführt werden. Vor allem, da dabei deutlich mehr Funktionen überwacht werden können, als nur die reine Erreichbarkeit des Webservers. Auch serverinterne Funktionen wie Auslastung und Funktionalität von Datenbanken können hierbei regelmäßig kontrolliert werden. Fällt nun ein wichtiges System aus oder nähert sich einem vorher definierten, kritischen Wert, kann das Unternehmen sofort informiert werden. Hierbei werden sowohl per E-Mail, als auch per SMS die vorher definierten Ansprechpartner über den Ausfall oder die zu hohe Auslastung des Servers informiert. Eine schnelle Behebung der angefallenen Probleme kann dann von der IT-Abteilung eingeleitet werden.

Ausfälle vermeiden, effektiver arbeiten

Gerade der Ausfall wichtiger Serversysteme kann hohe wirtschaftliche Verluste mit sich bringen. Hier ist es wichtig, dass ein gutes und sicheres Monitoring eingesetzt wird, um über einen eventuellen Ausfall zeitnah informiert zu werden. Hierfür werden verschiedene Techniken eingesetzt. Gerade die Webserver Überwachung muss hierbei regelmäßig und nach genau definierten Regeln funktionieren. Nur so kann per E-Mail oder SMS rechtzeitig und frühzeitig über einen Ausfall des Systems berichtet werden. Für die Überwachung der Erreichbarkeit werden hierbei verschiedene Techniken angewandt. In der Regel wird der Server über einen geprüften Knotenpunkt im Internet angesprochen. Reagiert dieser nicht, wird die Prüfung an einen weiteren Knotenpunkt weitergeleitet. Spätestens nach dem dritten Knotenpunkt ohne Reaktion des Servers erfolgt eine direkte Information des Kunden über die fehlende Responsivität des Servers, so dass eine Behebung des Fehlers schnell in die Wege geleitet werden kann.

Ausführliche Reportagen erleichtern die Analyse

Bei Serverstate.de erhält der Kunde jedoch nicht nur eine schnelle Warnung bei Ausfällen oder kritischen Werten, sondern in jedem Fall eine vollständige Auswertung des Monitoring. Damit stehen dem Kunden alle wichtigen Informationen gut aufbereitet zur Verfügung. Dies hilft der jeweiligen IT-Abteilung bei der Optimierung der Serverumgebung und bei der Implementierung neuer Prozesse durch genaue Kenntnisse aller relevanten Zahlen und Faktoren.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*