Kurze Einführung in Shopware

Bei Shopware handelt es sich um eine Software, mit der sich Onlineshops verschiedenster Art und Größe erstellen lassen. Auf dem Markt sind sehr unterschiedliche Shopsysteme erhältlich, wobei Shopware derzeit aus verschiedenen Gründen zu den Marktführern gehört. Das aktuelle System Shopware 4 ist seit 2012 auf dem Markt.

Wie genau funktioniert Shopware?

Bei der Software handelt es sich um ein modulares System. Dies ist für den Nutzer sehr praktisch, schließlich erlaubt ein solches System sehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Die Grundversion lässt sich mittels verschiedenen Modulen und Plugins beliebig erweitern und den eigenen Ansprüchen anpassen. Die gewünschten Zusatzfunktionen können per Mausklick aus dem zentralen Marktplatz, dem Shopware Community Store, ausgewählt werden und stehen auch sofort zur Verfügung. Zudem bietet der Hersteller unterschiedliche Pakete an, die die Bedürfnisse von Onlineshops unterschiedlicher Größenordnungen und Budgets erfüllen.

Welche Versionen gibt es?

Shopware gibt es in vier verschiedenen kommerziellen und einer kostenlosen Open Source Version, die spezifische Vor- und Nachteile aufweisen.

1. Shopware als Open Source Version

Wer sich für die kostenlose Open Source Version von Shopware entscheidet, erhält Zugang zu allen Funktionen dieser Software, da diese Variante deckungsgleich mit den Angeboten der kommerziellen Versionen ist. Allerdings müssen Anwender in diesem Fall auf jeglichen kommerziellen Support durch den Hersteller verzichten, auch eine Gewährleistung seitens der Firma wird naturgemäß nicht gegeben. Eine Art Support erhalten Anwender durch verschiedene Foren und Wikis. Wer die Open Source Version nutzen möchte, sollte über weitreichende technische sowie über Programmierkenntnisse verfügen.

2. Shopware als kommerzielle Version

Die verschiedenen kommerziellen Versionen von Shopware sind für unterschiedlich große – und mit einem unterschiedlich großen Budget versehene – Onlineshops gedacht. Das günstigste Angebot liegt bei einem Betrag von ca. 100,- EUR, wobei ein zeitlich begrenzter Support inklusive ist, wichtige Plugins und Module allerdings zusätzlich erworben werden müssen. All-inklusive Pakete mit weitreichendem Support richten sich vor allem an große Onlineshops.

Die Vorteile von Shopware

Shopware bietet einige Vorteile. So erlaubt die Software sehr vielseitige und verschiedene Layouts, wobei Nutzer aus 21 vorgefertigten Designs wählen können. Dabei müssen diese jedoch nicht eins-zu-eins übernommen, sondern können beliebig verändert werden. Auch die Erstellung gänzlich eigener Layouts ist möglich. Zudem ist Shopware ähnlich aufgebaut wie Windows und enthält einige Windows-Funktionen wie z. B. Drag & Drop.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*